Uroonkologie – was ist denn das?

29.02.2012 13:26

Uroonkologie ist die Kombination aus Urologie und Onkologie und beschäftigt sich mit bösartigen Erkrankungen, die mit dem Urogenitaltrakt (Niere, Harnleiter, Blase, Prostata, Harnröhre, Penis, Hoden, Vulva, Vagina, Uterus und Ovar) in Verbindung stehen können. Gerade bei bösartigen (sog. malignen) Erkrankungen gibt es oft eine Vielzahl an Lösungen, die im Gespräch beurteilt und an die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Patientin oder des Patienten angepasst werden müssen. Oft ist nicht die einfachste Lösung die beste, gleichzeitig aber auch nicht immer die komplexeste jene, die angestrebt werden muss. Gerade die Urologie konnte durch zahlreiche Innovationen innerhalb der letzten Jahre in der Behandlung maligner Erkrankungen sowie deren Komplikationen und Spätfolgen Verbesserungen erreichen, die es gilt zu überlegen und Ihnen anzubieten. Gleichzeitig versuche ich auch zu gewährleisten, dass Ihnen medizinische Leistungen am aktuellen Stand der Wissenschaft zu Gute kommen.

Sie haben Fragen zu Ihrer Erkrankung oder suchen eine Alternative zu Ihrer derzeitigen Lösung – nehmen Sie sich die Zeit und lassen Sie mich über Ihr Problem nachdenken!

Zurück

Bottom image