Buchveröffentlichung „The Aging Bladder“ 2004

07.12.2010 11:00

Quälende Drangsymptomatik und Harnverlust von Mann und Frau sind ein häufiges Problem des älteren Menschen. Die Ursachen reichen von Veränderungen der Blasendehnbarkeit bis zur vermehrten Flüssigkeitsausscheidung in der Nacht. Neueste Untersuchungen versprechen jedoch in vielen Fällen erfolgreiche Behandlungsmethoden. Ich habe gemeinsam mit Koautoren das erste umfassende Buch zu Problematik der alternden Blase verfasst (The Aging Bladder, Springer Verlag Vienna 2004).
Harnverlust ist nicht nur ein Problem der Frauen, sondern tritt gerade im Alter bei beiden Geschlechtern beinahe gleich häufig auf. Die Ursachen dafür können vielfältig sein und reichen bis zu bösartigen Erkrankungen der Blase.
Wenn Sie diese Probleme haben, kommen Sie zu einer Untersuchung, in den meisten Fällen lässt sich mit wenig Aufwand eine deutliche Verbesserung der Beschwerden erreichen. Eine der wichtigsten Informationen dabei ist das sog. Miktionsprotokoll, ein Protokoll, bei dem Sie die Flüssigkeitszufuhr der Harnausscheidung gegenüberstellen. Sie können sich dieses Formular XXXX hier anklicken und ausdrucken, führen Sie dies für 48Std. (auch nachts) und bringen Sie es zur Untersuchung mit.

Zurück

Bottom image